mediaplayerrequiredBeim Update von Basecamp, dem kostenlosen Routenplanungstool von Garmin, überrascht die Installationsroutine mit dem Hinweis, dass dieses angeblich nur installiert werden kann, wenn der Windows Mediaplayer 11 auf dem System vorhanden ist. Dies ist vielleicht mit Lizenzabkommen zu erklären, die Garmin mit Windows laufen hat, da Basecamp auf Laufzeitumgebungskomponenten des Media Players zurückgreift, aber so genau weiß ich das nicht, es ist mir auch ziemlich schnurz. Ich speichere das unter der Kategorie „die Bevormundung des Users“. Was soll’s …

Ich nutze ehrlich gesagt lieber gar keinen, als diesen Media Player, daher poste ich mal ein kleines Workaround, wie ihr das Update von Basecamp auch ohne einspielen könnt. Dazu ladet ihr euch die Installationsdatei von Basecamp herunter und speichert diese auf dem Desktop, oder sonst irgendwo, hauptsache ihr findet sie wieder.

öffnen_basecampexeAls nächstes öffnet ihr die heruntergeladene *.exe Datei mit einem guten Zip-Programm. Ich nutze dafür 7-zip, welches ihr hier kostenlos laden könnt. Nach dem Öffnen der *.exe in 7-zip (rechte Maustaste > Kontextmenue), seht ihr den Archiv-Inhalt. Darunter findet ihr eine BCMAIN.msi. Diese könnt ihr nun wie gewohnt aus dem Archiv extrahieren, oder per Drag&Drop auf dem Desktop fallen lassen und öffnen.

Was folgt ist die Installation ohne die nervige Aufforderung, auf den Media Player 11 upzudaten. Manchmal ist das Leben auch einfach schön! 😉

Vor einiger Zeit hatte ich dazu mal ein Video gepostet, dies zeigt nochmal ganz detailliert, wie es geht.

 

 

4 Gedanken zu „Garmin Basecamp Update

  1. Zu Garmin BaseCamp Update Fehlermeldung…
    Es muss ein Upgrade auf Windows Media Player 11 oder höher durchgeführt werden…

    Es gibt eine weitere alternative, die Ursache dieser „Garmin BaseCamp“ Fehlermeldung zu beheben, wenn es ein deaktivierter Windows Media Player ist, der sich dann mit Windows-Bordmitteln leicht wieder aktivieren lässt.
    Media Player aktivieren:
    Öffne:
    Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Programme und Features,
    oder:
    Win10-Logo (unten ganz links) > Einstellungen/ System/ Apps & Features
    (scrolle > rechts nach ganz unten bis) Verwandte Einstellung/ Programme und Features/
    Alternativ: Ausführen >Tasten „Win-Logo +R“ / Öffnen: appwiz.cpl / OK bestätigen.

    Es wird das Fenster „Programme deinstallieren oder ändern“ geöffnet.
    Dort ganz links an der Seite findest du die Funktion
    „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“

    Nach anklicken öffnet sich das kleinere Fenster
    „Windows-Features“

    Setze dort bei „Medienfeatures/ Windows Media Player“ Haken
    und bestätige alles mit OK

    Der Windows Media Player wir nun aktiviert (kann etwas dauern).
    Danach lässt sich die BaseCamp_???.exe oder ein Update auf eine neuerer Version, ohne Fehlermeldung starten und installieren.
    Wer den Media Player nicht weiter benötigt, kann ihn anschließend ja wieder deaktivieren bis zum nächsten Update.

  2. Hallo Jürgen! Danke Dir für Dein Feedback. Bleibt auch zu hoffen, dass Garmin diese doofe Abhängigkeit irgendwie abschafft. Lg, Dennis

  3. Vielen Dank für den Tipp,
    nachdem ich neulich erst den Mediaplayer von meinem System verbannt hatte, wollte ich ihn nur wegen BaseCamp nicht gleich schon wieder installieren.
    Gut, dass beim googeln auf diesen Blogeintrag gestoßen bin.
    Viele Grüße und Danke für’s Teilen des Tipps.
    Jürgen

Kommentare sind geschlossen.